Used and New Car Sales, Review - Autotrader

Ist die Abschreibung und Wartung Ihres Autos zu hoch? Oder möchten Sie einfach Ihr Auto wechseln? Wenn Sie bei einer der Fragen mit dem Kopf nicken, müssen Sie wahrscheinlich Ihr Auto verkaufen. Die brennende Frage ist, wie wollen Sie es verkaufen?

Im Folgenden sind zwei der herkömmlichen Routine-Autoverkäufer aufgeführt.
1) Verkauf an Gebrauchtwagenhändler
2) Verkauf an direkte Endverbraucher

1) Verkauf an Gebrauchtwagenhändler

Dies ist die häufigste Methode, um ein gebrauchtes Fahrzeug zu verkaufen – den Verkauf Ihres Autos an einen Händler. Schließlich kauft ein Händler fast jedes Auto, das Sie vor ihn stellen. Selbst wenn Ihr Auto zerkratzt, verbeult oder zerschlagen ist, haben Autohändler die Möglichkeit, es zu überholen und zu verkaufen.

Beim Verkauf an Händler ist es ratsam, den Verkaufspreis bei einigen Händlern zu erfragen. Es gibt viele Taktiken, mit denen Händler ihre Verkäufer anlocken. Ein üblicher Weg besteht darin, einen Preis anzugeben, der weit über dem Marktpreis liegt. Nachdem der Verkäufer alle anderen angemessenen Angebote von anderen Händlern abgelehnt hat, reduziert der Händler sein ursprüngliches Angebot und der Verkäufer bleibt mit einem miesen Angebot hängen.

Vorteile
Der Verkauf an einen Händler ist absolut problemlos. (Wenn Ihr Preis ausreichend niedrig ist, bieten sie möglicherweise einen Haustürservice an und dienen Ihnen, als wären Sie eine Art Lizenzgebühr.) Händler kümmern sich um die gesamte Dokumentation des Verkaufs und stellen Ihnen Barzahlung zur Verfügung.

Der Verkauf an einen Händler ist sicher und einfach. Mit ein paar Telefonaten ist Ihr Auto verkauft.

Nachteile
Der größte Nachteil beim Verkauf an den Händler ist der relativ niedrige Preis. Händler verhalten sich wie Zwischenhändler und machen mit Ihrem Fahrzeug Gewinn. In der Regel muss jedes Gebrauchtwagen einen Gewinn von mindestens 2.000 USD erzielen, da es sonst für den Händler unwirtschaftlich wäre, es beim Verkäufer zu kaufen. Der Gewinn wird für die Gemeinkosten der Händler wie Miete, Verkäufergehalt und ihre anderen Rechnungen berücksichtigt. Darüber hinaus besteht das Risiko ungewisser Marktbedingungen, die sich in Defiziten niederschlagen können, wenn sie das Auto nicht verkaufen können.

Man muss immer vorsichtig sein, wenn man ein Dokument bei einem Gebrauchtwagenhändler unterschreibt. Sie sind sehr erfahren im komplexen Bereich des Kraftfahrzeughandels, und Sie können leicht kurzfristig gewechselt werden. Sie sollten immer darauf bestehen, dass alle mündlichen Vereinbarungen niedergeschrieben werden.

2) Verkauf an direkte Endverbraucher

Mit mehr von der Regierung implementierten automatisierten Ablagesystemen ist der Verkauf von Eigentümer zu Eigentümer für viele Eigentümer heutzutage eine wachsende Alternative, um ihre Fahrzeuge zu verkaufen. Der Prozess der rechtlichen Dokumentation wurde optimiert, und das Vorhandensein vieler Online-Plattformen verbindet Käufer direkt mit Verkäufern, ohne dass Zwischenhändler erforderlich sind.

In solchen Fällen muss der Verkäufer sein Auto zum Verkauf anbieten, Besichtigungen und Probefahrten veranlassen und dann mit den Unterlagen fortfahren, um den Fahrzeugbesitz zu übertragen.

Vorteile
Durch die Eliminierung des Händlers können Autobesitzer einen höheren Verkaufspreis erzielen als wenn sie ihn an einen Händler verkaufen. Dies ist der einzige, aber auch ein sehr wichtiger Vorteil. Schließlich ist das Ziel des Verkaufs Ihres Autos, den höchstmöglichen Preis zu erzielen.

Nachteile
Bei einem Verkauf von Eigentümer zu Eigentümer müssen alle administrativen Arbeiten vom Verkäufer und Käufer erledigt werden. Der Verkäufer muss seine Versicherung kündigen und sein Darlehen vollständig bezahlen. Wenn der Käufer ein Darlehen benötigt, muss der Verkäufer ihm möglicherweise auch bei der Sicherung eines Darlehens helfen, um das Geschäft abzuschließen.

Zeit und Geld könnten verschwendet werden, wenn niemand auf Ihre Autoanzeigen reagiert. Mehrere Besichtigungen und Probefahrten führen nicht unbedingt zu einem erfolgreichen Verkauf. Ein Auto zu verkaufen ist keine leichte Aufgabe.

Pannen können während eines Eigentümer-zu-Eigentümer-Geschäfts auftreten. Es besteht die Möglichkeit, dass der Verkäufer nicht über die für die Übertragung erforderlichen Dokumente verfügt. Vielleicht ist er nicht mit dem genauen Verfahren für die Übertragung des Eigentums vertraut – Zahlung leisten; Übertragung des Eigentums; das Auto abholen. Es ist entscheidend, dass der Verkäufer seine Sachen kennt, um einen reibungslosen Ablauf für die Übertragung des Eigentums zu gewährleisten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass schlecht informierte Verkäufer während dieses Prozesses auf Schwierigkeiten stoßen.

Autoankauf Hannover