Vorzeitige Kündigung des Pachtvertrags – 5 Möglichkeiten, den Pachtvertrag zu verlassen

Einige Mieter entscheiden sich oft dafür, dass sie aus verschiedenen Gründen aus ihrem Pachtvertrag aussteigen oder den Pachtvertrag vorzeitig beenden möchten. Unabhängig davon, ob Sie Ihren Pachtvertrag aufgrund von finanziellen Problemen, Arbeitslosigkeit, hohen Zahlungen oder einfach weil Sie das von Ihnen geleaste Fahrzeug nicht mehr fahren möchten, beenden möchten, ist es durchaus möglich, den Pachtvertrag vorzeitig zu kündigen.

In den meisten Autoleasingverträgen gibt es mehrere juristische Abschnitte, in denen die Optionen erläutert werden, falls Sie eine so genannte “vorzeitige Kündigung” durchführen möchten. Laut einem schriftlichen Vertrag geben einige Leasinggesellschaften oder Finanzierungsgesellschaften sogar die Möglichkeit, Ihren Pachtvertrag jederzeit während der gesamten Mietdauer zu kündigen.

Sie sollten jedoch verstehen, dass eine vorzeitige Kündigung Ihren Vermieter oder Ihrer Finanzgesellschaft nicht zu gut tut. Sie würden lieber ein Auto an jemanden vermieten, der die Zahlungen bis zum Ende des Mietverhältnisses kontinuierlich leisten kann.

In diesem Artikel betrachten wir 5 verschiedene Optionen, die Sie vorzeitig aus Ihrem Mietwagen herausholen müssen. Diese Optionen bestehen darin, Ihr Auto auszuzahlen, Ihr Auto zu verkaufen, Ihr Auto zu tauschen, freiwillig Ihr Auto zurückzugeben oder eine andere Person Ihren Pachtvertrag zu übernehmen.

Zahlen Sie Ihr Auto aus

Wenn Sie Ihr Auto bezahlen, können Sie Ihren Mietvertrag vorzeitig beenden und Eigentümer oder Inhaber des Fahrzeugs werden. Die meisten Finanzunternehmen listen Ihren Auszahlungsbetrag auf Ihrer monatlichen Rechnung auf und geben Ihnen die Möglichkeit, ihnen einen Scheck über den Auszahlungsbetrag zu senden, anstatt ihnen Ihre monatliche Leasingzahlung zu überweisen. Diese Option kann teuer sein, da Ihr Auszahlungsbetrag in den meisten Fällen höher ist als der tatsächliche Wert Ihres Fahrzeugs.

Verkaufen Sie Ihr Auto

Der Verkauf Ihres geleasten Autos erfordert, dass Sie das Auto zuerst besitzen. Hier würden Sie zuerst das Auto auszahlen und dann einen interessierten Käufer finden, an den Sie Ihr Auto verkaufen können. Diese Option ist aus dem einfachen Grund ziemlich unklug, weil Sie das Auto möglicherweise für weniger als den Auszahlungsbetrag verkaufen müssen, um einen interessierten Käufer zu finden. Sie könnten dabei mehrere tausend Dollar verlieren.

Handeln Sie mit Ihrem Auto

Sie können auch mit Ihrem Auto handeln und dann den Kauf eines neuen Autos leasen oder finanzieren. Diese Option ist nur dann sinnvoll, wenn Ihr Auto “positive Gerechtigkeit” hat. Dies bedeutet, dass der Wert Ihres Autos höher ist als der Auszahlungsbetrag. Wenn dies der Fall ist, können Sie Ihr altes Auto tauschen und einen Leasingvertrag mit reduzierten monatlichen Zahlungen erhalten.

Freiwillige Rückkehr

Bei einer freiwilligen Rückgabe bringen Sie Ihr Auto zum Händler zurück. Da Sie das Auto nicht behalten, sind Sie nicht dafür verantwortlich, das Fahrzeug zurückzuzahlen. Sie sind jedoch dafür verantwortlich, den Preisunterschied zwischen dem zu zahlen, für den das Leasingunternehmen das Fahrzeug verkaufen kann, und dem Auszahlungsbetrag zum Zeitpunkt Ihres Einzugs.

Leasingübernahme

Bei einer Leasingannahme übernimmt ein anderer Interessent Ihren Autolease und ist für die Zahlung bis zur Fälligkeit des Leasingvertrags verantwortlich. Dies ist die einfachste und billigste Option. Sie sollten Unternehmen wie SwapaLease oder LeaseTrader verwenden, um die Übertragung des Leasingverhältnisses zu unterstützen.

Auto Ankauf Stuttgart

Read More